Zwei Wochen sind seit Lübeck vergangen – seit dem ersten Treppchenplatz der Saison. Die Vorfreude war groß, das Greifswalder Drachenbootfest noch unerforschtes Terrain, aber wir sind trainiert, vorbereitet und guter Laune. Und für alle Fälle vorbereitet, der Menge an Gepäck nach zu urteilen, das in die Autos gestapelt wurde. Der Luxus des gemieteten Transporters erwies sich als goldrichtig, es passte alles rein, die Pavillons wurden zur Fußstütze und bei einer Vollbremsung hätte es wohl Teamshirts geregnet – und ehe noch jemand einschlafen kann, sind wir schon in Greifswald angekommen und das Wochenende kann beginnen.

 

Vier Wochen nach dem Sommersaison-Auftakt in Rostock auf der Langstrecke (6km) ging es am Samstag, den 31.05.2014, nach Lübeck zum Auftakt der Kruzstreckensaison: 2x200m hieß es am Vormittag zu absolvieren. Der Langstrecke waren wir aber noch nicht entrissen, denn am Nachmittag kamen wir nochmal in den Genuß der allseits beliebten 6km, diesmal mit sechs Wenden und dem Schlachtruf: das letzte Mal für dieses Jahr (naja, wer weiß ;) ). Wir waren gespannt, was wir auf der Wakenitz zeigen können und vor allem wie uns der Wechsel von der Langstrecke auf die Kurzstrecke gelungen ist (bei Beibehaltung der Langstrecke ;).

   

Termine  

Keine Termine
   

Facebook und Instagram  

   
© Rostocker Seebären
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.