April 2015

 Entschluss ist gefasst. Der HSP möchte keine angemessenen Trainingsbedingungen ermöglichen. Das komlplette Team wandert zum Kanufreunde Rostocker Greif e.V. ab. Glücklicherweise das selbe Revier nur einige hundert Meter entfernt. Ab sofort sind wir unter dem Namen "Seebären Uni Rostock" oder "Rostocker Seebären" zu finden.

März 2015

 Erneute Streitigkeiten mit dem HSP ohne Lösungsperspektive. Die Gedanken der Abwanderung vom HSP werden lauter.

Februar 2015

 neuer Kursleiter, abgespecktes Kursprogramm,
Das Team will mehr, doch darf es nicht.

Januar 2015

Querelen mit dem HSP, Kein Kurs und Ausweichen auf Gasttraining bei den Kanufreunden

Dezember 2014

 -IC HGW (Sieg gegen ZZDF), Ausfall IC HST, Nikolauspokal, DBL

- Weihnachtsfeier, Trainerverabschiedung

 

November 2014

- Trainingsübergang, Kraft, kalt

 

Oktober 2014

 - MaRa-Wahl. LD, Tough Mudder

September 2014

 Herbstrennen, Schleswigholsteinischer Meister Lübeck

August 2014

  Pfaffenteich, Hot Water Games

Juli 2014

 -Warnemünde

Juni 2014

 Greifswald

Mai 2014

Langstrecke

April 2014

 Langstreckenvorbereitung

März 2014

 Ab in die Ausdauer, neue Paddler

Februar 2014

 IC IZ, NB

Januar 2014

 IC HRO, BB

Juli 2007

Bei der Warnemünder Woche entsteht die Idee ein eigenes Team an der Uni Rostock aufzubauen. Der Hochschulsport wird kontaktiert und signalisiert Interesse daran. Ein Treffen wird für den September angesetzt. Die ersten Vorbereitungen und Ausarbeitungen beginnen daraufhin.

August 2007

Das Konzept steht weitestgehend fest, die Teamkleidung wird ausgesucht, die Studenten zeigen Interesse am Sport und somit kann das Treffen mit dem HSP kommen. Zudem wird die Kooperation mit dem Rostocker Zoo beschlossen, der die Seebären als Namensgeber und Maskottchen "zur Verfügung stellt".

 September 2007

Die gute Vorbereitung überzeugt die Leitung des HSP und somit bekommen wir die Genehmigung und notwendige Unterstützung fürs Projekt. Der HSP übernimmt die Kosten fürs Training, ab Oktober geht es dann also los für uns.

Oktober 2007

Das Projekt nimmt Fahrt auf. Die ersten Leistungsdiagnostiken werden absolviert, zudem sammeln viele Studenten ihre ersten Erfahrungen in einem Drachenboot. Es entwickeln sich auch erste Pläne für einen Pressetermin.

November 2007

Die erwartete Fluktuation setzt ein, und der Kader verändert ein wenig sein Gesicht. Leider gibt es erstmal mehr Abgänge als Neulinge. Dennoch läuft das Projekt weiter gut an und die ersten Komplimente externer Sportler motivieren das Team.

Dezember 2007

ImageAm 12.12.2007 findet der erste Pressetermin statt und wird ein Erfolg. Die Seebären werden als Maskottchen vorgestellt und keiner der Studenten wird gebissen. Das Team nennt sich nun offiziell HSP Seebären Rostock und schafft es in die Printmedien, ins Fernsehen und ins Radio.

   
© Rostocker Seebären
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen